Immobilienbesichtigung

Den heutigen Tag werde ich in Erinnerung behalten.

Ich hatte in Heidenreichstein ein Maklerinserat gefunden, kleine Wohneinheit in einem ehemaligen Bauernhof  200.-
ZITAT: <Im Bauernhaus gibt es 2 Wohneinheiten die beide vermietet werden 2. Wohneinheit €200,--
2 Zimmer, Küche, Bad, Wc, Zentralheizung mit Festbrennstoffen)>


Beim Besichtigungstermin meinte die Vermieterin plötzlich Hunde wolle sie nicht!
Dann betrat ich das Objekt der Begierde, ohhhhh SCHRECK!
Die Zentralheizung war an einem Ofen in der Küche angebracht, o.k., alt aber funktionell. Der Boden unter dem Laminat fühlte sich an als wenn man auf einem Schwamm gehen würde und da drinnen muffelte es furchtbar modrig! Bei mir im Bus riecht es besser wenn der Willi mit nassem Fell rumliegt und das muffelt auch!

Fazit:
Bauernhaus im finstersten Waldviertel mit Hundeverbot????
Nichts mehr vom Charme eines Bauernhauses zu sehen.
Ich empfehle dieses Traumobjekt als "Schwammerlzucht" anzubieten (die lieben feuchte Räume!!)

Da die Maklerin eine nette Person ist und wohl selbst vom Verhalten der Vermieterin überrascht war, verzichte ich auf die Verlinkung dieses Traumobjekts!