Freitag, 13. September 2013

Sind Camper tolerant?

Ich habe in einem Österr. Camping-Forum einfach mal etwas provoziert.

"Ich mag keine Romas, Neger, Schwule usw."
Muss ich auch nicht mögen!
Da ging die Post ab, Nazi, Rassist, unmögliche Person etc.
Die meisten Mitglieder waren der Meinung ich sollte doch gefälligst keine unangenehme Diskussion anzetteln, ich sollte doch gefälligst so eine Meinung nicht haben/kundtun!
Warum können die nicht einfach eine andere Meinung tolerieren? Ich erwarte ja auch nicht von ihnen dass sie meiner Meinung sind (ich bin also tolerant).
Ich finde das engstirnig und egoistisch, wie heißt das Sprichwort?
"Leben und leben lassen!" ihr "Klugsch*****r"

Kommentare:

  1. Das macht Dich sympathisch. Mag auch keine Zigeuner, Neger und ähnliches.

    AntwortenLöschen
  2. So lange die mich in Ruhe lassen ist mir das wurst!

    AntwortenLöschen
  3. MENSCH - ohne Sonderstatus16. September 2013 um 14:26

    Mir wäre es eigentlich egal, ob jemand Roma, Neger, schwul oder sonst was IST.

    So lange er sich nicht darauf beruft, das zu SEIN und sich allein wegen dieser Tatsache "diskriminiert" fühlt.
    So lange er aufgrund seines SO SEINS keinen Sonderstatus beanspruchen möchte.
    Und so lange er sich an Gesetz und Ordnung hält.
    Und so lange er mich nicht belästigt, mir mein Eigentum stiehlt oder beschädigt, mich bedroht etc.

    AntwortenLöschen
  4. Zitat:


    EBEN!Doch davon wusste z.B. die Roma Gruppe in Salzburg nichts!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ihr Österreicher war ja schon immer die besseren Nazis

    AntwortenLöschen