Klimaerwärmung könnte Österreichs Seen rot färben

Wenn als Folge der Klimaerwärmung in den kommenden Jahrzehnten Wassertemperatur und Lichtintensität steigen sollten, könnte das dazu führen, dass sich heimische Seen in Zukunft zeitweise rötlich färben. Grund dafür wäre laut Angaben des Instituts für Limnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften die übermäßige Vermehrung der Burgunderblutalge unter veränderten klimatischen Bedingungen.
BERICHT